Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Musterschüler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Wohnort: Frankfurter im norddeutschen Exil :)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. November 2017, 22:06

Im Nikolaus-Express zum Schwanheimer Weihnachtsmarkt am 09.12.2017

Historische Straßenbahnen, U-Bahnen sowie Omnibusse bringen am zweiten Adventssamstag, den 9. Dezember 2017, als "Nikolaus-Express" Fahrgäste ins Verkehrsmuseum und zum Schwanheimer Weihnachtsmarkt. Dieser findet jedes Jahr am zweiten Adventswochenende in unmittelbarer Nähe des Museums statt.

Mehr dazu auf den Seiten des
HSF-Ffm e.V.

MfG
der Musterschüler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Musterschüler« (29. November 2017, 22:11)


2

Donnerstag, 30. November 2017, 18:28

Welche Busse sind geplant?

3

Donnerstag, 30. November 2017, 19:27

Hallo,

gemäß Fahrplan ;-) : alles O305.

Also der F ZZ 434, weil der dann wieder fahren darf... und wer eventuell noch?
Gibt ja die U2-Folgefahrten, von wo auch immer die starten, und zwei weitere Kurse, reine Buskurse.
Ob der das alles schafft, rein zeitlich?

Wünsch e jedenfalls trockenes, salzfreies Wetter, und gute Fahrt(en(, und gute Unterhaltung!

MfG F-ZZ

HSF

FNF-Multiaccount

Beiträge: 168

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. November 2017, 20:07

Genau. Die Fahrten V und W werden mit dem bekannten Wagen 434 stattfinden (Wie bei allen Fahrten ohne Gewähr)

Die "letzte Meile" für die beiden U-Bahn-Fahrten (wo umgestiegen wird, wird nicht vorab verraten :D ) werden mit einem anderen Bus stattfinden. Wir haben da auch schon recht konkrete Planungen, wissen nur noch nicht sicher, ob es klappt. Deshalb halten wir uns da bedeckt. ;) Soviel sei gesagt: Es wird ein Gelenkbus, sonst würden wir ja in der U-Bahn zu viel Kapazität verschenken. (es)

PS: Danke für die guten Wünsche!
Kontakt
HSF-Vereinskommunikation
E-Mail: presse(at)hsf-ffm.de

Besuchen Sie uns im Internet unter www.hsf-ffm.de oder www.verkehrsmuseum.info.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HSF« (30. November 2017, 20:07)


5

Donnerstag, 30. November 2017, 21:59

Hallo,

handelt es sich vielleicht darum:

http://www.hsf-ffm.de/index.php?id=365&L=1
F-ZZ 330 (O 305 G) gesichtet...
[PM] Gelenkbus kehrt zurück in die alte Heimat

MfG F-ZZ

P.S.: Bei gleichem Interesse und ernsthaftem Interesse wünscht man sich doch immer alles Gute?! Gerne!

6

Freitag, 1. Dezember 2017, 01:21

...gesichtet, und abgelichtet 6/2017:

https://www.youtube.com/edit?video_id=RL…_referrer=watch

...sollte doch was gehen mit Weihnachtsmann's Unterstützung :) ...wenn man nur will!

MfG F-ZZ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »F-ZZ« (1. Dezember 2017, 01:32) aus folgendem Grund: Gruß & Co.


7

Freitag, 1. Dezember 2017, 17:58

Wäre ja ein schönes Event, wenn sich beide 305er treffen würden.

Bei der bisherigen Aussage vermute ich aber den allzeit bekannten Gelenkbus aus Königstein. Und wenn da etwas nicht klappt, fährt wohl ein Bus aus dem neuen Jahrtausend.

8

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:14

Mir fällt gerade auf, dass die Fahrtzeit zwischen Nordwestzentrum und Verkehrsmuseum mit weit über einer Stunde eingeplant ist. Wer da mitfährt sollte bitte berichten, wie die Fahrt war.

Bei einem O405GN2 würde ich das Fahrerlebnis von über einer Stunde sofort buchen :thumbsup: Wie wäre es mit dem GG-SW 192 vom Museumsbus Rüsselsheim? Einsatzbereite Wagen hat die NVS Darmstadt DA-NV 407 und 408. Letztere mit rot-weiß passend zum Weihnachtsmann-Outfit :thumbsup:

9

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:13

Wäre ja ein schönes Event, wenn sich beide 305er treffen würden.

Bei der bisherigen Aussage vermute ich aber den allzeit bekannten Gelenkbus aus Königstein. Und wenn da etwas nicht klappt, fährt wohl ein Bus aus dem neuen Jahrtausend.


..wenn es gewünscht wird, dann .. alles ist möglich ;-) :love:

Welches ist denn der allzeit bekannte Gelenjbus aus Königstein?

MfG F-ZZ

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 681

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:32

Gelenjbus
Was ist denn ein Gelenjbus? :huh:

Außerdem, wo steht denn auf der HSF-Website etwas von zwei 305ern? Von einem ganzen 305er Fuhrpark darf man natürlich träumen, das ist schließlich nicht verboten ;). Dann nur bitte nicht enttäuscht sein, wenn bloß der einzige, noch einsatzfähige Frankfurter VÖV-Bus an Nikolausi unterwegs sein wird!

11

Freitag, 1. Dezember 2017, 23:09

Hallo,

Du kennst den berühmt berüchtigten Gelenjbus nicht !?!

Ich auch nicht. Nur die Tastatur kennt ihn wohl... ;-) Tante Edit auch nicht.

Von zwei O305ern steht da gar nix, aber wenn Du weiter Späße machst, dann, ja dann... :P

Nikolausi, Osterhasi, wie Du meinst: 2'12 :thumbsup:

HSF

FNF-Multiaccount

Beiträge: 168

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Dezember 2017, 00:05

Wenn ich geahnt hätte, was für Spekulationen ich hier auslöse, hätte ich wohl besser gar nichts geschrieben.

Die Planer haben mir gerade geflüstert, es werden zur Erhöhung der Kapazität zwei Busse für die Anbindung der U-Bahn eingesetzt, die parallel (oder wohl eher hintereinander her) fahren. Welche? Weiß ich nicht. Die Busfahrzeig von (*pssst*) nach Schwanheim wird keine Stunde betragen, da ist die Fahrzeit bis zum Umsteigepunkt mit drin, einiges an Reserve und auch ordentliche Umsteigezeit. Letzten Endes liegt bei den U-Fahrten der Fokus auch nicht auf dem Bus, sondern er ist einfach notwendig, weil ein 2,65 breiter U2 eben nicht ohne Probleme nach Schwanheim durchfahren kann.

Was den O 305 G angeht - als ein Fahrzeugtyp, der in Frankfurt über eine Lange Zeit hin einfach der Gelenkbus war, wäre das natürlich schon toll, einen solchen einsetzen zu können. Vor einigen Jahren, als er noch PL Bushistorik aus Königstein gehörte, stand er mal auf einer Veranstaltung vor dem Verkehrsmuseum ausgestellt. Damals hieß es, er könne zwar aus eigener Kraft bewegt werden, aber sei nicht für den Fahrgastdienst einsetzbar. Später hörte man, der Zustand habe sich verschlechtert, und wieder später, er wäre verkauft. Danach war von diesem Fahrzeug leider nichts mehr zu hören.

Falls der neue Besitzer den Bus wieder "fahrgast-fit" gemacht hat, und ihn zu umsetzbaren Konditionen für Veranstaltungen anbieten will, kann man über alles reden - nur nicht mehr für diesen Niko-Ex, da ist die Vorlaufzeit definitiv zu kurz. Wenn @F-ZZ mehr Informationen hat, darf er gerne den Besitzer des Fahrzeugs ermutigen, sich mit der HSF in Verbindung zu setzen. Am einfachsten über die Adresse da unten, das wird intern dann weitergeleitet. ;)
(es - selbst Fan von O 305 in kurz und lang)
Kontakt
HSF-Vereinskommunikation
E-Mail: presse(at)hsf-ffm.de

Besuchen Sie uns im Internet unter www.hsf-ffm.de oder www.verkehrsmuseum.info.

13

Samstag, 2. Dezember 2017, 08:27

Die Planer haben mir gerade geflüstert, es werden zur Erhöhung der Kapazität zwei Busse für die Anbindung der U-Bahn eingesetzt
Klingt auch plausibel. Wenn die Einfachtraktion von U2 gut besucht ist, wird ein Gelenkbus schon zu eng.


Wenn ich geahnt hätte, was für Spekulationen ich hier auslöse, hätte ich wohl besser gar nichts geschrieben.
Es wäre nett, wenn wenigtens einen Tag vorher bekannt würde, was für Fahrzeuge eingesetzt werden.


Ich dachte im übrigen an den HG-PL 90H, den ich schon zur Genüge fotografiert habe. ;) Der Wagen von der AND war schon zum Wäldche da. Wenn da noch ganz was anderes auftaucht bin ich mit meiner neuen Kamera bestimmt vor Ort. Man muss halt nur wissen, was kommen kann.

14

Samstag, 2. Dezember 2017, 12:37

@SoundofN1: Dann kannst Du Dich aber nur in Schwanheim auf die Lauer legen, denn Du weißt ja nicht mal, von wo die Busse kommen und wo sie lang fahren. ;-)
Proper preparation prevents p*ss poor performance 8)

15

Samstag, 2. Dezember 2017, 16:14

@SoundofN1: Dann kannst Du Dich aber nur in Schwanheim auf die Lauer legen, denn Du weißt ja nicht mal, von wo die Busse kommen und wo sie lang fahren. ;-)

Ja, das wäre eine Möglichkeit. Die andere wäre Nordwestzentrum. Es sei denn, das wäre die letzte Zustiegsmöglichkeit in die U-Bahn und der Umstieg zum Bus findet geheim woanders statt. Dies würde auch die lange Zeit zwischen Nordwestzentrum und Schwanheim erklären. Aber warum sollte das Fahrtende und der Umstiegspunkt den Fahrgästen vorenthalten werden?

Es sei denn, es ist stilecht ein klassischer SEV, wo keine Fahrkarten vorgezeigt und kontrolliert werden. :D

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 11 681

Wohnort: Over the rainbow

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Dezember 2017, 18:54

Aber warum sollte das Fahrtende und der Umstiegspunkt den Fahrgästen vorenthalten werden?

Warum?!? Ist doch völlig klar: Nikolaus-Überraschung! :thumbsup:

17

Samstag, 2. Dezember 2017, 21:58

Tja, man wird seine Gründe haben. ;)
Nordweststadt ist vermutlich eher ungünstig. An einem Samstag im Advent, wo das Zentrum aus allen Nähten platzt, eine Gruppe geschlossen von der U-Bahn zum Bus bringen ist sportlich.
Proper preparation prevents p*ss poor performance 8)

18

Samstag, 2. Dezember 2017, 23:34

Meines Wissens nach dürfen die U2 Wagen ja bis zum Betriebshof Gutleut über die Straßenbahnstrecke fahren. Die U5-Wagen dürfen nicht so weit fort;)
Vielleicht ist ja derartiges geplant mit provisorischem Hochbahnsteig

19

Sonntag, 3. Dezember 2017, 09:22

Vielleicht ist ja derartiges geplant mit provisorischem Hochbahnsteig

Der würde dann bestimmt schon am Freitag stehen. Klingt unnötig aufwändig. Mit Ptb wäre man so flexibler und wollte auch schon einen Gag machen, aber dann fiel mir ein, dass die Ptb (die ich ebenso mal von Gutleut nach Industriehof hab fahren sehen) bestimmt irgendwo zwischen Hauptbahnhof und Schwanheim hängen bleiben würden, auch wenn sie nicht auf ganzer Länge so breit sind.

Es wird also ein neuer Typ benötigt: Ptfb: P-Wagen tunnelgängig mit flexibler Breite, also Klapptrittstufen eines Pt, die auf Stadtbahnstrecken nach außen ausgefahren sind und und auf Straßenbahnstrecken nach innen eingefahren sind. Das wär doch mal ein lustiges Projekt für Azubis, oder? Probematerial ist ja noch genug vorhanden, oder? :thumbsup:

Die Auszubildedne Edith hat schon eine Idee: Die Klapptrittstufe so ertüchtigen, dass dort eine Spaltüberbrückung integriert werden kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (3. Dezember 2017, 09:26)


20

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:16

Meines Wissens nach dürfen die U2 Wagen ja bis zum Betriebshof Gutleut über die Straßenbahnstrecke fahren. Die U5-Wagen dürfen nicht so weit fort;)


Da ich schon U5-Wagen in Gutleut gesehen habe (sowie auf der Fahrt dorthin), dürfen auch die so weit fort. ;)

Es sei denn, es hat sich da was geändert...
Viele Grüße, vöv2000