Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 8. August 2018, 07:48

Gestern habe ich einen MAN der Fa. Merth auf einer Linie im VB-Kreis gesehen. Vermutlich einer der weißen, die vorher in und um Hanau unterwegs waren. Auf jeden Fall fuhr er in der typischen VGO-Lackierung.
Und am Wochenende standen drei Fahrzeuge (Setra, LC mit Vulkan-Express-Werbung und der LC mit neuer Front) auf deren Hof, Kennzeichen waren auf jeden Fall noch dran.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 8. August 2018, 22:05

Schön zu hören, das es die Firma noch gibt!

Umso weniger schön ist die Tatsache, dass bei der Viabus Chaos herrscht. Der Schulverkehr läuft mangelhaft, in Nidderau fallen Fahrten aus, in Neuberg wurden 18 Schulkinder aus dem Bus geschickt.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

43

Donnerstag, 9. August 2018, 08:52

Da wir aber auch teilweise unbegründet und sehr pauschal negativ über die Viabus und das neue Buskonzept berichtet - teilweise ohne überhaupt die Hintergründe zu erfragen.

Beispiel die in Neuberg stehengelassenen Schüler....wenn du als Fahrer eine Linie von A nach B fährst und die Kinder wollen aber nach C....ist das dann ein Fehler des Fahrers, die Kinder nicht mitzunehmen?
Nein - man hat sich einfach im Vorfeld nicht informiert, weil es diese Verbindung nach C nicht gibt. Dafür kann dann weder der Fahrer noch das fahrende Unternehmen was.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 9. August 2018, 13:35

Nun ja, laut Bericht war das ja gegen 8 Uhr - es gibt eine Fahrt im 57er Fahrplan (auf Seite 7) um 7:22 (57006) die bis Rüdigheim Rathausstraße fährt, Ankunft 7:44 - Mit dem Vermerk, dass diese Fahrt als MKK-57 weiterfährt. Neben der 57006 gibt es noch die Fahrt 57008, die an Schultagen von Rüdigheim Rathaus um 7:44 nach Bruchköbel Saalburgring fährt (Ankunft 7:52). Gut möglich, dass diese Relation gemeint war. Ob die Fahrt dann tatsächlich gekoppelt ist entzieht sich aber meiner Kenntnis. Bemerkenswert ist es aber allerdings allemal, dass da von Ravolzhausen die Rede ist... :wacko:

Und der nächste Aufschrei ist auch schon parat, betrifft aber diesmal nicht die Viabus, sondern die Situation an der Kopernikusschule Somborn - Dort ist es laut der GNZ nicht mehr möglich, Hitzefrei zu geben. Begründet wird dies, da die 1900 "Fahrschüler" keine Sonderbusse zum Hitzefrei gestellt bekommen. Die KVG habe demnach Schulbuslinien in öffentliche Linien umgewandelt, somit sei kein Sonderverkehr mehr möglich.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

45

Donnerstag, 9. August 2018, 23:59

Lustig ist es ja am Limes-Kreisel: da sollen sich nach den Vorstellungen der KVG die Linien MKK-30, MKK-54 und X93 alle gleichzeitig treffen. Im Schülerverkehr fährt aber die X93 mit Gelenkbus, und da war es mit dem Platz in der Busbucht nach meinen Beobachtungen arg knapp; entweder müssen die Fahrgäste ins Gras aussteigen oder der Bus blockiert die Straße (oder auch beides).

Einen Heuser-Bus hab ich übrigens letztens auf der MKK-33 gesehen. Es gibt sie also noch.

46

Freitag, 10. August 2018, 16:24

Ja, die HRS (Arge Heuser-Rack-Stroh) hat doch die Linie 33 inne.

47

Dienstag, 14. August 2018, 16:45

Gab es eigentlich neben den Neufahrzeugen bei Rack auch bei Viabus irgendwelche Fahrzeugzugänge? Auf einem Zeitungsbild ist z.B. ein Scania Citywide LE in der Solobus-Version zu sehen und die bisher eingesetzten DB-Fahrzeuge müssen ja auch ersetzt werden.
https://static.hanauer.de/img_12539217L_…rden-warten.jpg

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 14. August 2018, 17:50

Viabus hat mehrere Solos und auch Gelenkbusse von Scania im Einsatz.

Rack hat sich neben dem Lions City G und den Ivecos noch einen MAN A21, mindestens einen Citaro G und einen Citaro Ü, vermutlich (?) Ex-Noll Bad Orb besorgt.

Röder hat auch zwei neue Citaro G, FB-SR 825 und 925. Ansonsten fahren "Bestandsbusse" wie 232 und 302 (Citaro LE), 414 (S 415 NF), 425 (Iveco Crossway LE) und 600 (Citaro Ü).
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headtallica« (14. August 2018, 18:05)


49

Dienstag, 14. August 2018, 19:17

Ein weiteres "Neufahrzeug" bei Viabus ist ein gebrauchter Volvo 7700A ex ViP (Verkehrsbetriebe in Potsdam). Noch in Originalfarbe.
Viele Grüße, vöv2000

50

Dienstag, 14. August 2018, 20:47

Was für einen Citaro ex Noll Reisen meinst du? Noll hat(te) nur Citaros des aktuellen Modells. Einen Normalen, 2 LE und einen K.
Kennzeichen GN NR 42-45. Und anscheinend noch einen zusätzlichen LE dessen Kennzeichen mir nicht bekannt ist.
Allerdings sind die Kennzeichen 42-45 noch vergeben.
Sonst befinden sich bei Noll noch Setras und evtl. der Neoplan in Betrieb.
Kann aber natürlich sein das der normale Citaro gegen einen LE getauscht wurde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MAN Lions Göppel« (14. August 2018, 20:48)


51

Dienstag, 14. August 2018, 20:59

Was für einen Citaro ex Noll Reisen meinst du? Noll hat(te) nur Citaros des aktuellen Modells. Einen Normalen, 2 LE und einen K.
Kennzeichen GN NR 42-45. Und anscheinend noch einen zusätzlichen LE dessen Kennzeichen mir nicht bekannt ist.
Allerdings sind die Kennzeichen 42-45 noch vergeben.
Sonst befinden sich bei Noll noch Setras und evtl. der Neoplan in Betrieb.
Kann aber natürlich sein das der normale Citaro gegen einen LE getauscht wurde.

Fährt denn Noll überhaupt noch für den RVMK? Ich habe gehört das der RVMK mit dem neuen Verkehrsvertrag keine Subleistungen mehr an Noll vergeben hat, weiß aber nicht ob es stimmt.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 14. August 2018, 22:05

Kennzeichen kann ich nicht genau beziffern, es ist jedenfalls ein normaler Ü Citaro der neuesten Serie. Ausstattungsmerkmal sind unter Anderem die fehlende Klimaanlage (lediglich nur für den Fahrer). Hinten sind sogar noch Teile der alten Noll-Beklebung vorhanden (brauner Streifen unten) und er besitzt eine Anhängerkupplung. Deshalb meine Vermutung ^^

Zu Noll selbst: Also für Gelnhausen kann ich sagen, das Noll vorher am Wochenende die 64 von/nach Bieber gefahren ist. Seit Fahrplanwechsel wird das wieder in RVMK-Eigenregie gefahren. (Nebenbei bemerkt mit einem nigelnagelneuen Lions City in Stadtbusausführung, dafür mit Klimaanlage).
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

53

Donnerstag, 16. August 2018, 10:20

Bei dem gebrauchten Citaro C2 Ü bei Racktours (MKK RT 819) handelt es sich um den ehemaligen Wagen GN NR 42 der Fa. Noll, Bad Orb.
Irgendeiner hat in der Vergangenheit den braunen Streifen teilweise nicht geklebt, sondern lackiert. Daher konnte der braune Streifen auch nicht einfach entfernt werden :D

Ausserdem wurde noch ein roter Setra S 415 NF ex Flaschenträger beschafft (MKK RT 818 ex. AB WF 440).

Von den neuen MAN A21 gibt es insgesamt vier Stück (RT 814 - 817). Der Citaro C2 Gelenkzug (MKK RT 820) ist ein Vorführwagen.

Im MAN ServiceCenter Gießen standen vor zwei Wochen ne Menge nagelneue Solo- und Gelenkfahrzeuge für die RVMK. Die werden jetzt nach und nach ausgeliefert :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »heilbronner« (16. August 2018, 10:22)


54

Samstag, 18. August 2018, 23:18

Es gibt inzwischen eine Pressemitteilung der KVG Main-Kinzig, wonach relativ kurzfristig (schon ab kommenden Montag) mehrere Fahrten geändert oder verlegt werden, unter anderem um die Umsteigezeiten zu erhöhen. So war bisher etwa ein Umstieg von der MKK-56 aus Richtung Ronneburg auf die MKK-54 nach Hanau praktisch nicht möglich, da man dafür großzügigerweise eine einzige Minute Umsteigezeit eingeplant hatte.

55

Montag, 17. September 2018, 19:21

Von wo kommt denn eigentlich der Gelenkbus, der für Viabus mit Kulmbacher Kennzeichen (KU) fährt?
Im Übrigen ist mir aufgefallen, dass Racktours Flächen auf dem Fliegerhorst zur Nutzung als Busdepot angemietet hat. Bei der Menge an Fahrzeugen, die die jetzt brauchen, reicht wohl das alte Depot in der Straße Auf dem Hessel nicht mehr aus.

56

Donnerstag, 20. September 2018, 14:07

Gelenkbusse der Viabus mit Kulmbacher Kennzeichen sind von Omnibus Röttgen gemietet.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 27. September 2018, 11:12

Der schwelende Streit um Viabus und Heuser hat nun auch die ARD erreicht. Bezüglich der Streitigkeit wird in sehr naher Zukunft die Entscheidung des RP Darmstadt erwartet.

Unter anderem werden auch Szenen von einer weiteren Demo am Samstag gezeigt, in der auch der ein Heuser-Fahrer unter den Demonstrierenden zu sehen ist.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

58

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:46

Viabus hat neuerdings auch einen Citaro G Facelift auf der 54 am Start.

Mir fiel auf, dass die Solobusse von Viabus gerade im Berufsverkehr brechend voll sind, genau zu den Zeiten, wo bei Heuser einer der längeren Busse (S 319 UL) gefahren wäre, die Viabus leider nicht hat. Insofern sind die Gelenkbusse auf der Linie wirklich bitter nötig.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

59

Gestern, 13:47

Hatte gestern das Vergnügen, mit dem Wagen mitzufahren - es ist ein Ex-Flensburger, genauer gesagt von der Firma AFAG (die Displays im Inneren zeigen auch noch Werbung: "AFAG- die freundlichen Linien"). Positiv ist, dass er vom Erscheinungsbild gepflegt wirkt, allerdings macht der Wagen einen sehr klapprigen und unruhigen Eindruck beim Fahren, wenngleich der Fahrer trotzdem dem Bus die Sporen gegeben hat.

Ich glaube sogar, mit dem Dreiachser hätte man auf bestimmten Fahrten Probleme - wenn ich zum Beispiel sehe wie brechend voll der 13:02-Bus vom Freiheitsplatz am LIMES-Kreisel ankommt...

Derweil lässt sich RP Darmstadt wohl ordentlich Zeit (oder es läuft eine Widerspruchsfrist) - denn anvisiert war laut Presse, dass bis Ende September eine Entscheidung pro oder contra Viabus fallen würde.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headtallica« (Gestern, 13:48)