Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

61

Montag, 22. Oktober 2018, 19:37

Es ist im Übrigen nicht nur ein Citaro G, sondern zwei am Start - Kennzeichen sind Viabusuntypisch SP-LB 2 und SP-LB 6. Ein Schelm, wer dabei denkt dass die von Viabus gefahrenen Bündeln auch die Nummer 2 und 6 haben :D
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

LicherFan

FNF-User

Beiträge: 281

Wohnort: Gießen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 23. Oktober 2018, 02:33

Es ist im Übrigen nicht nur ein Citaro G, sondern zwei am Start - Kennzeichen sind Viabusuntypisch SP-LB 2 und SP-LB 6. Ein Schelm, wer dabei denkt dass die von Viabus gefahrenen Bündeln auch die Nummer 2 und 6 haben :D
Wie passen dann die SP-LB 34 und SP-LB 35 in die "Theorie"? :D
Ausschreibungen von Busverkehren in Hessen: die Übersicht von Busse-in-Hessen.de

63

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:18

Der Main-Kinzig-Kreis ist schon groß, aber so groß.... :D

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 23. Oktober 2018, 20:25

Gut die passen jetzt nicht wirklich, aber mir schoss diese Analogie in den Kopf, als ich das mal verglichen habe.Aber wir haben ja keine 35 Linienbündel :D Normalerweise ist ja bei Neuanmeldungen immer SP-VB Usus (zumindest seit Viabus, die SP-OF waren ja Einkäufe unter First-Regie) gewesen, jedoch weiß ich nicht wann diese zwei Citaro G gekommen sind, jedenfalls müssten die spätestens 2017 von dem Vorbesitzer ausgemustert worden sein. Eine AFAG ist nämlich seitdem in Flensburg nicht mehr existent. Ein Scania-Schlenki ist aber trotzdem noch in Langenselbold unterwegs.

Ein Erlebnis besonderer Art gab es des Weiteren heute bei der Fahrt um 17:02 ab Freiheitsplatz. Der Bus war zunächst knüppelvoll, da hätte ein Gelenkbus doch eine Wohltat sein können. Doch es kam noch besser: Am Markt am Ring in Langenselbold meldeten aussteigende Fahrgäste, dass es hinten aus den Radkasten qualmt. Schon vorher war im Fahrzeug ein leicht verschmorter Geruch bemerkbar.
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headtallica« (23. Oktober 2018, 20:26)


65

Dienstag, 23. Oktober 2018, 20:27

Wo ist denn derzeit der Betriebshof von ViaBus?
Die in Offenbach eingesetzten Fahrzeuge hatten damals SP-OF, die aus Bad Vilbel SP-BV. Da könnte LB für Langenselbold oder auch Langen Bergheim stehen.
Der Betriebshof in Hanau wurde seitens der Bahn verkauft und dort sollen wohl irgendwann Wohnungen entstehen

matzero.08

FNF-User

Beiträge: 35

Wohnort: Erlensee

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 23. Oktober 2018, 22:05

Hanau Hafen Josef-Bautz-Strasse

riedv

FNF-User

Beiträge: 44

Wohnort: Main-Kinzig-Kreis

Beruf: Kaufm. Angestellter

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 13:31


68

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 15:53

Na das war ja eine ziemliche Blammage nicht nur für die KVG, sondern auch für Viabus. Man hatte sogar neulich noch einen Scania Citywide G aus Koblenz angemietet um den Verkehr auf der MKK-54 zu bewältigen, anscheinend gab es da ganz extreme Probleme mit dem unerwartet (naja, "unerwartet") hohen Fahrgastaufkommen, so etwas machen die doch nicht kurz vor Feierabend noch.

69

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 16:58

Ich hoffe mal, die Main-Kinzig-Kreis'ler erwartet jetzt nicht das gleiche Schicksal wie vor ein paar Jahren die Bad Homburger, als VM die weiße Fahne hisste und den Verkehr mehr oder weniger wegen Personal- und Fahrzeugmangel ganz einstellte (ehe dann Alpina einsprang mit dem interessantesten und buntesten Fuhrpark, den Bad Homburg je gesehen hat).

Mit anderen Worten: Hoffentlich hält Viabus noch bis Februar durch, auf Strafzahlungen käme es denen jetzt in diesem Bündel ja quasi nicht mehr groß an.
Viele Grüße, vöv2000

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 17:11

Hört sich im ersten Moment gut an - ein neues Unternehmen, welches aber den alten Traditionsunternehmer als "Erfahrungswert" und Partner sein Eigen nennen kann. Mal schauen, was ab 3. Februar passiert. Und hoffentlich hat man daraus dann im Hause KVG seine Lehren gezogen!
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

71

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 01:04

Hier mal die Originalquelle, nämlich der Main-Kinzig-Kreis.

Die FNP hat das Thema schon auf ihrer Online-Seite, aber nicht nur die Pressemeldung vom Kreis, sondern auch mit diversen Stellungnahmen und Hintergründen. Ein Bonmot vom Erstem Stadtrat aus Nidderau darin:

Zitat

Die Leistung habe Viabus „von mangelhaft zu befriedigend“ gesteigert.

Ein weiteres interessantes Detail in der FNP: Schäfer-Reisen aus Nidderau wird wohl ebenfalls als Subunternehmer einsteigen.

72

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 16:30

Ein weiteres interessantes Detail in der FNP: Schäfer-Reisen aus Nidderau wird wohl ebenfalls als Subunternehmer einsteigen.


Die gibt es noch? Von denen habe ich schon ewig nichts mehr gehört.
Viele Grüße, vöv2000

73

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:49

Die neuen Fahrpläne sind seit heute online (und damit wirklich auf dem allerletzten Drücker, So ist schon Fahrplanwechsel).
Abgesehen vom Schulverkehr soll es nur eine kleinere Änderung beim Maintaler Stadtbus gegeben haben: eine Frühfahrt der MKK-22, die bisher den RE50 nach Frankfurt planmäßig verpasst hat, wird einige Minuten nach vorne verlegt, um den Anschluss zu gewährleisten.

74

Freitag, 7. Dezember 2018, 17:46

Eine Frage als Nachtrag: bei der MKK-31 und MKK-32 fehlen die Samstagsfahrten komplett. Ist das ein Druckfehler oder hat man wirklich den gesamten Samstagsverkehr ersatzlos gestrichen? Das wäre unlogisch, denn das Ruftaxi für Sonntag ist weiterhin aufgeführt.
Nachtrag: Außerdem gibt es doch eine größere Änderung beim Stadtbus Gelnhausen. Die Linien werden komplett umgekrempelt, u. a. um das Neubaugebiet Mittlauer Weg in GN-Meerholz an den ÖPNV anzubinden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prince Kassad« (7. Dezember 2018, 17:47)


75

Montag, 10. Dezember 2018, 11:22

VIabus macht Ernst! Seit Samstag ist das Fahren in allen Viabussen kostenlos; die Fahrscheindrucker sind abgeschaltet.
Übrigens fehlen in den Fahrplänen die Samstagsfahrten auch bei der MKK-52 und -53. Das muss eigentlich ein Druckfehler sein. Allerdings fragen die Fahrgäste jetzt ständig beim Busfahrer, ob der Bus denn samstags noch fährt oder ob das weggekürzt wurde. Danke, KVG MKK.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

76

Montag, 10. Dezember 2018, 12:06

auf der KVG-Website sowie auch in der RMV App fehlen immer noch die Fahrpläne der MKK 66-68... also der Fahrplanwechsel ist insofern noch schlechter als der im letzten Dezember...
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Headtallica« (10. Dezember 2018, 12:07)


77

Montag, 10. Dezember 2018, 16:33

auf der KVG-Website sowie auch in der RMV App fehlen immer noch die Fahrpläne der MKK 66-68...

Also ich sehe die Fahrpläne jetzt. Keine Ahnung ob sie erst vor kurzem dazugekommen sind oder schon immer da standen.
Interessant finde ich die Fahrten am Samstag mit dem Zusatz "nur an Schultagen". Welche Schule im Raum Gründau hat Samstagsunterricht? Selbst für die Hola in Hanau von der ich weiß, dass dort Samstags unterrichtet wird, gibt es keine extra Schulfahrten am Samstag.

Headtallica

FNF-User

  • »Headtallica« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 254

Wohnort: Die ÖPNV-Alm Gründau

  • Nachricht senden

78

Montag, 10. Dezember 2018, 18:06

Jetzt sehe ich die auch. Muss wohl in den letzten Stunden hochgeladen worden sein, heute Morgen war da noch nichts.

Zu den „samstäglichen Schulfahrten“: Hier hat keine Schule am Samstag Unterricht, jedoch ist eines bemerkenswert: der Fehler ist auch schon im 2017er Fahrplan drin gewesen, die Fahrten finden aber jeden Samstag regulär statt. Das steht ja auch nur bei den Fahrten 11:05, 13:05 und 15:05 ab Breitenborn. Bei den Rückfahrten steht kein Vermerk, wäre ja auch Schwachsinn wenn das so durch gezogen werden würde.

Was mich wundert (oder ist das auch so ein Fehler?), normalerweise sollte die 12:35 Fahrt ab Käthe-Kollwitz-Schule an Schultagen täglich stattfinden (wurde so von der Gemeinde Gründau eigentlich abgesegnet).
Avatar: Ex- MKK-RD 295 (Wagen 295) der RDG, jetzt isser wech :(

79

Dienstag, 18. Dezember 2018, 21:37

Die Großzügigkeit von Viabus hat einen Grund: man fährt wieder RKH-Drucker spazieren, deshalb gibt es keine Fahrkarten mehr. Wobei, einmal gab es tatsächlich eine Fahrkarte von Hanau nach Erlensee zum "RNN-Übergangstarif". Na dass Erlensee im RNN liegt, ist ja mal was ganz neues.
Heute hab ich es übrigens zum ersten Mal erlebt, dass Fahrgäste wegen Überfüllung des Busses abgewiesen werden mussten. Das kannte ich sonst nur aus tiefsten 5904-Zeiten, die Fahrt um 13:10 ab Freiheitsplatz hatte dasselbe Problem, weil die damalige VU stur nur Solobusse in ihrem Portfolio hatte und keinen einzigen Gelenkbus. Viabus hat ja immer noch den Koblenzer Gelenkbus, der fuhr den anderen Kurs (:32 statt :02). Da scheinen die Prioritäten mächtig schief zu liegen.
Auch blöd ist, dass sich die MKK-54 und der X57 im Schulverkehr am Freiheitsplatz ziemlich ins Gehege kommen, weil beide Busse die gleiche Halteposition haben und dummerweise genau zur selben Zeit dort stehen. Das sollte man auch mal nachbessern, nur wie? Der einzige noch freie Platz D2 ist um die Zeit meistens mit Stroh-Leerfahrten belegt (weil die um die Uhrzeit ihre Kurse auf Gelenkbusse umstellen), und ich kann mir nicht vorstellen dass man einen Halteplatz vom HSB abluchsen kann.
Übrigens gehört der Gewerbepark Erlensee jetzt tariftechnisch zu Langenselbold. Eine Einzelfahrt von Kita Nelly Nachs nach Gewerbepark Süd kostet stolze 4,95 €, obwohl man noch nicht mal die Gemeinde verlässt! Dafür können die Selbolder günstig zum Gewerbepark fahren, wenn es denn einen Bus von Langenselbold nach Erlensee Gewerbepark gäbe. Da hat man das Tarifchaos also sogar noch verschlimmbessert.

80

Dienstag, 18. Dezember 2018, 22:44

Es fehlen ja noch in diesem Linienbündel vier Buszüge, die eigentlich eingesetzt werden sollten. Durch das ganze Hickhack mit der Vergabe kam es aber nicht zu einer entsprechenden Bestellung. Ab Februar 2019 werden diese Fahrzeuge aber bestellt werden (endgültige Vergabe der Linien). Dann wird sich im Laufe des Jahres auch nachhaltig etwas verbessern.