Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Juni 2018, 08:15

Bahn rüstet sich für die Zukunft

neben Kapazitätserhöhungen durch mehr ICE und längere Züge, arbeitet die Bahn wohl auch an einer kürzeren Reisezeit zwischen den Bahnhöfen.

Dafür wurde versuchsweise in die Dreieichbahn ein Fluxkompensator eingebaut:



Offensichtlich konnte dabei keine Trasse gefunden werden, wo der Desiro auf 88 Meilen pro Stunde kommt :thumbsup:

PS für die Tüftler unter Euch:
Ich denke, bei 0-Minuten-Fahrten nicht zum Ausgangsort zurück wird das Raum-Zeit-Kontinuum nicht gestört ;)

Edit: In nicht ganz 0 Minuten das Bild verkleinert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoundofN1« (9. Juni 2018, 08:18)


Uli Nobbe

FNF-User

Beiträge: 152

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Irgendwas mit Ton und Licht

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Juni 2018, 08:45

Dafür wurde versuchsweise in die Dreieichbahn ein Fluxkompensator eingebaut

:D :D :D
Ein Traum ginge in Erfüllung.... :thumbup:

Edit: Ich stelle mir gerade vor, wie ein Lichtblitz durch Buchschlag schießt und Richtung Sprendlingen im Wald verschwindet... 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Uli Nobbe« (9. Juni 2018, 08:49)


3

Samstag, 9. Juni 2018, 10:53

Desiro mit 1.21 Gigawatt? Oh oh..
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.