Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Juni 2018, 14:23

Kontaktloses Bezahlen an VGF-Fahrkartenautomaten

Bisher war das kontaktlose Bezahlen ja (neben den umfangreichen Fehlfunktionen) ein Privileg der Transdev-Fahrkartenautomaten.
Bei den an der erneuerten Haltestelle Bleiweißstraße aufgestellten VGF-Automaten geht das jetzt auch. Oberhalb des E-Ticket-Lesers hat man da jetzt das Modul für contactless payment eingesetzt.

(Bild ist direkt von Twitter hierher verlinkt, ich hoffe, die Größe paßt.)

Ich persönlich find's gut, gerade wenn man "mal schnell" ne Einzelfahrt oder Tageskarte braucht, geht das jetzt (bei den meisten Kredtikarten) ohne PIN, sofern der Betrag unter 20 Euro liegt. Damit kommt es wieder an Geschwindigkeiten der Totgeburt Geldkarte ran. Ich schätze mal, das Modul wird jetzt nach und nach an allen Automaten nachgerüstet.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

2

Samstag, 23. Juni 2018, 15:25

Ich persönlich find's gut, gerade wenn man "mal schnell" ne Einzelfahrt oder Tageskarte braucht, geht das jetzt (bei den meisten Kredtikarten) ohne PIN, sofern der Betrag unter 20 Euro liegt. Damit kommt es wieder an Geschwindigkeiten der Totgeburt Geldkarte ran. Ich schätze mal, das Modul wird jetzt nach und nach an allen Automaten nachgerüstet.

Kann es sein, das dafür der normale Kartenschlitz entfallen ist?

3

Samstag, 23. Juni 2018, 15:37

Ich gebe zu, ich habe nicht bewußt drauf geachtet, aber ich meine, er wäre noch da. Das Display/Pinpad ist auf jeden Fall noch da, da bin ich mir sicher. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß man den Schlitz enfallen läßt, kontaktloses Bezahlen geht ja in erster Linie bei Kreditkarten. Diejenigen, die mit Girocard bezahlen wollen, brauchen ja auch eine Möglichkeit.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

Johony

FNF-User

Beiträge: 1 873

Wohnort: 459/64 G/U

Beruf: Links-/Rechtsausleger

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juni 2018, 15:39

Wobei mittlerweile auch viele Girokarten diese Funktion haben.
Jakkeline, nich den Marzel mit die Schüppe auf'n Kopp kloppen!
________ _ _ _ _ _ _

Freundliche Grüße!

5

Samstag, 23. Juni 2018, 15:47

Wobei mittlerweile auch viele Girokarten diese Funktion haben.

Okay, das war mir neu, danke. Meine (recht neue) hat es noch nicht, allerdings setze ich die auch nur sehr selten ein (eigentlich nur da, wo Kreditkarten nicht akzeptiert werden)...
Ich schaue aber, wenn ich da vorbei komme, nochmal, ob der klassische Kartenleser noch drin ist.
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

6

Samstag, 23. Juni 2018, 21:48

Nachtrag: Der Leseschlitz für Bezahlkarten ist immer noch da, wo er vorher auch war. Es ist also nichts entfallen. ;)
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

MdE

FNF-User

Beiträge: 4 543

Wohnort: Im Einzugsbereich der TSB

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Juni 2018, 13:07

Wobei mittlerweile auch viele Girokarten diese Funktion haben.


Aber mehr Girokarten als Lesegeräte das Firmware-Update dafür haben :rolleyes:
Und manche Händler scheinen es gar nicht erst einführen zu wollen.

Wäre interessant, ob die Automaten es können.