Sie sind nicht angemeldet.

[Verkehrsmeldung/Betriebsstörung] Arheilgen - nach den Sommerferien...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Darkside

FNF-VIP

  • »Darkside« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 458

Wohnort: Syberia

Beruf: Kleriker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 02:23

Arheilgen - nach den Sommerferien...

...bis zu den Herbstferien wird es auch Bauarbeiten geben. Dabei wird A & AH umgeleitet.
Und wenn ich es richtig verstanden und behalten habe: Ersatzverkehr Tram.
In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't

Sincerly yours, NSA
powered by US government

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Darkside« (1. Juli 2018, 02:23)


Disponent

FNF-User

Beiträge: 737

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2018, 17:56

Das stimmt so, der SEV ist notwendig, um in diesem Zeitfenster beide Fahrbahnseiten sanieren zu können. Man benötigt immer eine Seite für Material, die andere Seite zum arbeiten.

3

Montag, 2. Juli 2018, 18:48

6, 7 und 8 bis Maulbeerallee oder noch weiter zurückgezogen?

Disponent

FNF-User

Beiträge: 737

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Juli 2018, 19:40

6,7 und 8 nur bis Maulbeerallee, von dort wird Arheilgen rechts und links von der Frankfurter Landstraße umfahren, wobei, im Gegensatz zum Neubau, die Straße "Im Ehrlich" nur stadteinwärts befahren werden kann, diese wird derzeit zur Fahrradstraße umgestaltet. Rechtzeitig vor Baubeginn, wird es einen Flyer geben, der über die unterschiedlichen Linienführungen informieren wird. Es bleibt nur dieses Zeitfenster, da daran anschließend weitere Baumaßnahmen anstehen und die Baufirmen, wegen der derzeit sehr guten Auftragslage kein zusätzliches Personal mehr haben.

5

Dienstag, 3. Juli 2018, 16:38

Es sind noch keine 10 Jahre her, wo die Straße generalsaniert wurde (wofür sogar Anwohner auf der anderen Seite der Blöcke bluten mußten) und die Straßenbahn endlich zweigleisig zur Hofgasse (Löwenplatz) fahren können. Warum denn das jetzt auf einmal? Pfusch?
Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen.
Der Bergstraße gibt man 4 Minuten - der Heimstättensiedlung werden sie genommen. Waren das noch Zeiten, als der "H-Bus" von der (Fach-)Hochschule zur Berliner Allee nur 2 Minuten brauchte.

6

Dienstag, 3. Juli 2018, 18:30

Es sind noch keine 10 Jahre her, wo die Straße generalsaniert wurde [...] Warum denn das jetzt auf einmal? Pfusch?

evtl. der gleiche Grund warum regelmäßig die Nahverkehrsspur Rheinstraße neu gemacht wird ... Überbeanspruchung / falsche Materialien ...

7

Samstag, 28. Juli 2018, 14:27

In diesem PDF-Dokument der HEAG sieht man sehr schön die Umleitungsstrecken der Straßenbahn- und Buslinien.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bob013« (28. Juli 2018, 14:30)


8

Samstag, 28. Juli 2018, 16:59

In der Bauphase 1 endet die Linie 6 an der Maulbeerallee und die Linien 7 und 8 fahren von dort alle 7,5 Min. im SEV. In der Bauphase 2 enden dann die Linien 6 und 7 an der Maulbeerallee und die Linie 8 fährt von dort alle 7,5 Min. Im Endeffekt dasselbe, aber warum bezeichnet man das unterschiedlich?

9

Samstag, 28. Juli 2018, 22:43

In der Bauphase 1 endet die Linie 6 an der Maulbeerallee und die Linien 7 und 8 fahren von dort alle 7,5 Min. im SEV. In der Bauphase 2 enden dann die Linien 6 und 7 an der Maulbeerallee und die Linie 8 fährt von dort alle 7,5 Min. Im Endeffekt dasselbe, aber warum bezeichnet man das unterschiedlich?

Weil in Bauphase 1 die SEV7 und die SEV8 unterschiedliche Linienwege haben ...

mit der 7 kommst de nur bis Löwenplatz ... die 8 fährt erstmal zum Dreieichweg und dann via Löwenplatz zurück ... siehe Karte in der PDF

10

Montag, 13. August 2018, 17:31

Beim SEV nach Arheilgen haben leider die Fahrplangestalter wieder zugeschlagen:

Ankunft Linie 7 (Straßenbahn) aus der Stadt an der Maulbeerallee: Minute 09/24/39/54
Ankunft Linie 6 (Straßenbahn) aus der Stadt an der Maulbeerallee: Minute 11/26/41/56
Abfahrt SEV Linie 7 Richtung Arheilgen: Minute 13/16/28/31 ….

Folge: Ist die Linie 6 aus der Stadt pünktlich, muss der erste Bus die Fahrgäste aus beiden Straßenbahnen aufnehmen. Der zweite Bus zockelt dann leer hinterher.

Noch unglücklicher ist die Gegenrichtung:
Ankunft Linie 7 (Bus aus Arheilgen): Minute 14/17/29/32….
Abfahrt Linie 6 (Straßenbahn) Richtung Stadt: Minute 14/29/44/59
Abfahrt Linie 7 (Straßenbahn) Richtung Stadt: 20/35/50/05

Folge:
Es gibt einen 0-Minuten-Übergang zwischen Bus 7 und Straßenbahn 6 an der Maulbeerallee Richtung Stadt. Und dieser klappt in der Realität praktisch nie. Es gibt also im Moment keine Möglichkeit, die Linie 6 aus Arheilgen ohne lange Wartezeit vernünftig mit dem SEV-Bus zur erreichen. Die Lösung wäre aber ganz einfach: Würde der erste SEV-Bus der Linie 7 nach Arheilgen an der Maulbeerallee unmittelbar im Anschluss an die ankommende Straßenbahn losfahren, hätte er auf der Rückfahrt an der Maulbeerallee Anschluss an die 6 Richtung Stadt.

Auch ein bisschen unglücklich: Fahrgäste zur Haltestelle Fuchsstraße werden durch die RMV-Fahrplanauskunft verwirrt. In der Realität fahren die Busse der Linie 7 ab Löwenplatz Ost direkt weiter nach Löwenplatz West und über die Erstzhaltestellen Fuchsstraße und Im Fiedlersee zur Maulbeerallee zurück. Man kann im Bus also einfach sitzen bleiben. In der Fahrplanauskunft ist der Bus aber nicht als Rundfahrt eingepflegt. Also wirft die Auskunft einen nicht erforderlichen weiteren Umstieg in den Ersatzbus der Linie 8 an der Haltestelle Löwenplatz aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olieisenbahn« (13. August 2018, 17:31)


Disponent

FNF-User

Beiträge: 737

Wohnort: Darmstadt

Beruf: keine Angabe

  • Nachricht senden

11

Montag, 13. August 2018, 20:19

Da die Busse verschiedene Fahrwege haben zuckeln sie nicht hintereinander her.

12

Montag, 13. August 2018, 22:21

Da die Busse verschiedene Fahrwege haben zuckeln sie nicht hintereinander her.
Hüstel, doch! Sowohl zur Minute 13, als auch zur Minute 16 (und dann auch 28/31/43/46...) fährt ein SEV-Bus der Linie 7 ab Maulbeerallee. Und beide Busse haben den gleichen Fahrweg. Der zur Minute 14 abfahrende Bus der Linie 8 hat einen anderen Fahrweg, das stimmt. Aber um den ging es mir auch nicht.

13

Montag, 13. August 2018, 22:54

Am Löwenplatz-Ost kann man derzeit oft beobachten, dass ein SEV-"Buspaar" ankommt (Abstand 1 bis 4 Minuten), der erste Bus proppenvoll und der zweite Bus gähnend leer. In selteneren Fällen ist es umgekehrt.

Aber: Was soll man besser machen?

Wenn die Planer nun nicht die Abstände für werktags zwischen 7 und 19 Uhr mit 3-12-3-12-3-...usw. Abständen festgelegt hätten sondern bspw. mit auf den ersten Blick plausibleren 7-8-7-8-Abständen, sähe das Ergebnis ja auch nicht anders aus; einem vollen Bus folgt immer ein leerer Bus. Könnte ein sparsamer Schotte ja glatt auf die Idee kommen, den leeren Bus gleich wegzukürzen. 8o Würde erhebliche Kosten einsparen. Geht aber auch nicht, da man den normalerweise leeren Bus eben dann braucht wenn die 6 und/oder 7 mit Verspätungen ankommen.

DaniDADI

FNF-User

Beiträge: 776

Wohnort: Weiterstadt-Braunshardt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. August 2018, 12:36

Und wie viele Busse fahren auf dem SEV nun ?
Von HEAG Mobilo selbst oder eher ersatz Busse?