Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 09:38

Nachtverkehr nach Ende Tunnelsperrung

Ich habe mal ein wenig im DB-Navigator gestöbert, und bin auf interessante Dinge gestoßen.


1. Bis Freitag 07.09. verkehrt die S8 im Nachtverkehr weiterhin üder Frankfurt Süd nach Wiesbaden/Hanau Hbf, vermute noch weiterführende Baumaßnahmen nach der Tunnelöffnung.
2. Ab Samstag 08.09 vekehrt die S8 durch die Tunnel nach Wiesbaden/Hanau Hbf.

Im Frankfurter Stadtgebiet und Umland verkehren folgende Linien im 30-Minuten-Takt durch den Tunnel:

S1: Wiesbaden Hbf - Hochheim - Hattersheim - Frankfurt-Höchst - Frankfurt Hbf (tief) - Offenbach Ost - Rödermark Ober-Roden.
S2: Niedernhausen - Frankfurt-Höchst - Frankfurt Hbf (tief) - Offenbach Ost - Dietzenbach (neue Linie im Nachtverkehr) (neue Abfahrtszeiten an beiden Endpunkten).
S3: Bad Soden - Eschborn - Frankfurt West - Frankfurt Hbf (tief) - Frankfurt Süd - Langen - Darmstadt Hbf (2 Züge nur bis Südbahnhof).
S4: Kronberg - Eschborn - Frankfurt West - Frankfurt Hbf (tief) - Frankfurt Süd - Langen - Darmstadt Hbf (Ein Zugpaar aus/nach Darmstadt Hbf).
S5: Frankfurt Süd - Frankfurt Hbf (tief) - Oberursel - Bad Homburg - Friedrichsdorf.
S6: kein Nachtverkehr (Sperrung Main-Weser-Bahn).
S8: Wiesbaden Hbf - Mainz Hbf - Flughafen - Frankfurt Hbf (tief) - Offenbach Ost - Hanau Hbf
S9: kein Nachtverkehr..

Ich habe hier einen Ausdruck der "Bahnhofstafel" hinterlegt:

Viele Grüße ins Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »öpnvfreak1990« (1. Juli 2018, 09:40)


2

Sonntag, 1. Juli 2018, 11:53

hm ... leider hast du die 1 Uhr Stunde nicht mitgenommen :(

Da hängt nämlich der Teufel im Detail ...

S3 ... hier findet nämlich ein Taktsprung um 1:47 statt ... die S3 fällt nämlich weg und wird erst um 1:53 als S4 nach Darmstadt gefahren ... die 2:35 S3 hat dann im Gegenzug sehr hohe Verspätungsgefahr, da hier mit der Mindestwendezeit von 4 Minuten gefahren werden soll ... Ankunft und Abfahrt auf Gleis 3 ... sollte hier noch was abgestellt werden müssen ... geht es definitiv mit Verspätung raus ...

Allgemein fährt man den Nachtverkehr wieder wie früher den Sonntag Morgen mit der Riesenrunde Darmstadt - Bad Soden - Frankfurt Süd - Niederhöchstatt - Darmstadt ... war aber aufgrund des "fehlenden" 30ers nach Darmstadt fast zu erwarten.

Was auch spannend werden dürfte ... zumindest in Darmstadt gibt es keinen Fahrzeugtausch am nächsten Morgen ... alles was nachts rollt geht am Morgen auch wieder in den normalen S3 Umlauf rein ... inwiefern in Frankfurt Süd "getauscht" wird kann ich nicht sagen.

Und jetzt von mir noch eine Frage frei haus ... warum haben eigentlich diverse S-Bahnen nur einen Stunden-Takt und Eschborn bekommt mit der S3/4 einen wunderbaren 30er präsentiert? ... Kann man in Niederhöchstadt nicht trennen und vereinigen?

Gut Luxusproblem ... Darmstadt hat in der Beziehung ja auch noch eigentlich fast stündliche Fahren auf der Fernbahn dazu

3

Sonntag, 1. Juli 2018, 16:04

Auch auf der S6 wird nach der Tunnelsperrung an Wochenenden der Nachtverkehr angeboten.

Allerdings Baustellenbedingt nur zwischen Friedberg und Bad Vilbel.

Abfahrten in Friedberg werden um 02:08 und 03:08 Uhr sein, in Bad Vilbel um 02:35 Uhr und 03:35 Uhr.

4

Montag, 2. Juli 2018, 09:30

Kann man in Niederhöchstadt nicht trennen und vereinigen?


Flügelung in Niederhöchstadt war / ist im Rahmen des (ehemals) angedachten 15 Minuten Taktes auf S3 und S4 ein Thema, erfordert aber den Aufbau von Zugdeckungssignalen in Niehö.
Vom zweigleisigen Ausbau Niehö - Bad Soden und dem Umbau Niehö mit einer zusätzlichen Wendeanlage habe ich aber schon länger nichts mehr gehört. Das Thema scheint (vorerst) vom Tisch zu sein.

Darkside

FNF-VIP

Beiträge: 8 458

Wohnort: Syberia

Beruf: Kleriker

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Juli 2018, 10:59

Das dürfte auch daran liegen, daß die Stellen wo die Zugkreuzung statt finden müsste
ab dem Zeitpunkt der Fahrplanumstellung S3/4/5/6 (viergleisiger Ausbau Main-Weser)
ungünstig liegen: S4 Streckenmittig & S3 Schwalbach - Schwalbach Nord (jeweils beide
Halte im Zweigleisabschnitt), damit die Signale rechtzeitig frei sind).
In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't

Sincerly yours, NSA
powered by US government

6

Montag, 2. Juli 2018, 11:36

Im Frankfurter Stadtgebiet und Umland verkehren folgende Linien im 30-Minuten-Takt durch den Tunnel:

Richtig muss es heißen 60-Minuten-Takt.

Ich habe außerdem folgendes interessantes entdeckt: Geänderte Taktlage der S2 ab Frankfurt Hbf um :19 Richtung Dietzenbach und um :42 Richtung Niedernhausen. (30-Minuten-Takt von Offenbach Bieber bis Frankfurt Höchst Farbwerke mit der S1)

Die S3 Richtung Frankfurt Süd und die S4 Richtung Kronberg hat am Frankfurter Hbf einen Aufenthalt von jeweils 6 Minuten. (scheinbar um von/ zur S8 umsteigen zu können)

Die S8 fährt scheinbar nur am Wochenende durch den Tunnel und wochentags weiterhin über Frankfurt Süd/ Offenbach Hbf.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »masterb04« (2. Juli 2018, 11:38)


7

Dienstag, 3. Juli 2018, 08:38

Soweit ich das richtig gelesen habe, ist das schon ab Wochenende nach den Sommerferien der Fall.
also 11.08.18 :) :) :thumbsup: