Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. August 2018, 09:04

Beschwerden über Zugausfälle zwischen Darmstadt und Wiesbaden

Die Allgemeine Zeitung berichtet über nachlassende Qualität der Linie 75 zwischen Darmstadt und Wiesbaden. Es gäbe viele Verspätungen und Zugausfälle, insbesondere während der Hauptverkehrszeiten. In dem Artikel wird darauf hingewiesen, dass die HLB den Betrieb der Strecke zum 9. Dezember übernimmt (Mit WLAN!). Der Autor stellt auch die Frage, ob die DB deshalb den Betrieb vernachlässigt, lässt sie aber unbeantwortet. Die neuen Züge haben nach einem Sprecher des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr ZSPNV Süd 400 Sitzplätze, wodurch man sich eine höhere Pünktlichkeit verspreche. Wo der Zusammenhang besteht, bleibt unerwähnt.

Als Ursache für die Verspätungen wird auch die hohe Streckenauslastung erwähnt sowie die Tatsache, dass der Regionalverkehr dem Fernverkehr untergeordnet sei. Langfristig solle sich die Situation durch die Wallauer Spange verbessern. Auch ein weiterer möglicher Halt im Osten Wiesbadens wird erwähnt.

PS: Ich habe keinen Beitrag zum Betreiberwechsel der Linie 75 WI-DA finden können, bitte verschieben, falls ich den übersehen habe.