Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ost-West-Express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 980

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. November 2018, 22:51

Umbenennung der U-Bahn-Haltestelle "Dom / Römer"

Heute im PARLIS entdeckt:
DIE PARTEI schlägt mit der OF 781 vom 12.11. als Vorlage an den Ortsbeirat 1 vor, den Namen der Stadtbahn-Haltestelle "Dom / Römer" umzubenennen, wel der so zungenbrecherisch wäre. :) Vorgeschlagener Name : "Dömer" :D .

Kam wohl einen Tag zu spät der Vorschlag - oder 4 Monate und 20 Tage zu früh. :D
https://www.stvv.frankfurt.de/PARLISLINK…FORM_C=und&?1?1?

2

Samstag, 24. November 2018, 09:13

Vorgeschlagener Name : "Dömer"

Aktuell muss man ja aufpassen, wie ein Haltestellenname durch Petra bei den Fahrgästen verstanden wird. :rolleyes: :P

3

Samstag, 24. November 2018, 12:21

Konsequenterweise müßte diese Haltestelle eh in "Dom/Römer/Neue Altstadt/Schirn/Historisches Museum/Eiserner Steg" umbenannt werden, wie bei anderen Stationen auch alles wichtige im Umkreis genannt wird.
Um die Ansage zweisprachig in ganzer Länge laufen zu lassen, gilt ab Willy-Brandt-Platz und Konstabler in Richtung dieser Station eine Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h. :-P
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

  • »Ost-West-Express« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 980

Wohnort: einst (seit 1960) : Moskau - Paris, zuletzt: Moskau - Basel und seit 11.12.2011 auch wieder Moskau- Dribb-de-Bach - Paris / Nizza

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. November 2018, 12:49

Colaholiker, Du hast noch "Neue Altstadt" und "Paulskirche" vergessen. Letztere war immerhin vor etwa 170 Jahren der Sitz des ersten demokratischen Parlaments in Deutschland und ist auch nicht weiter entfernt als der Eiserne Steg. Die Aufzählung ließe sich indes noch steigern, wenn die Namem alter nachgebauten Häuser der Neuen Altstadt genannt werden. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ost-West-Express« (24. November 2018, 12:50)


5

Samstag, 24. November 2018, 13:25

@O-W-E teilen wir uns die Schuld. Paulskirche habe ich nicht erwähnt um Verwechslungen mit "Römer /Paulskirche" bei der Straßenbahn zu vermeiden. (wenngleich das die Traffiq wohl nicht abhalten würde..).
Die neue Altstadt hast Du einfach nur übersehen. ;)
Dank Petra werde ich zum Kunstkenner. Je öfter ich das Gebrabbel höre, desto mehr verstehe ich van Gogh.

Beiträge: 2 676

Wohnort: M 490 - D 340 - D 346 - ICE 20

Beruf: Naturforscher - Forschernatur

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. November 2018, 09:35

"Innestadt. Touriste bidde hier aussteige!" tät es doch auch? :D

Darkside

FNF-VIP

Beiträge: 8 633

Wohnort: Syberia

Beruf: Kleriker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. November 2018, 11:29

Müsste dann noch irgendwie im hessischen Englisch erscheinen: "Durists bliss gedd off"
In god (an invention by mankind) we trust - on earth we don't

Sincerly yours, NSA
powered by US government