Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uli Nobbe

FNF-User

  • »Uli Nobbe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 211

Wohnort: Frankfurt am Main

Beruf: Irgendwas mit Ton und Licht

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Dezember 2018, 16:58

Frankfurt-Hausen: Fußgänger von U-Bahn erfasst

Pressemitteilung "POL-F: 181220 - 1256" des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main vom 20.12.2018 um 12:15 Uhr:

Zitat

Ein 88-jähriger Frankfurter überquerte am Freitag, den 14. Dezember 2018, gegen 21.30 Uhr, aus bislang noch unbekannten Gründen das Gleisbett der U-Bahn in Höhe der Straße Am Ellerfeld. Möglicherweise auf Grund plötzlich auftretender gesundheitlicher Probleme ging er auf dem Gleisbett zu Boden. Zum gleichen Zeitpunkt verließ ein Wagen der Linie U6 den Haltepunkt Große Nelkenstraße. Der Fahrer sah den Mann noch auf den Gleisen sitzen und leitete sofort eine Notbremsung ein. Trotzdem gelang es nicht mehr, einen Zusammenprall zu vermeiden. Der 88-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden und wurde dort stationär aufgenommen.

Die Polizei Frankfurt bittet Zeugen des Vorfalles sich mit dem 11. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511100 in Verbindung zu setzen.
Link zum Originaltext im Presseportal: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4149026