Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan

FNF-VIP

  • »Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 627

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2006, 08:02

Zwischentür im 423

Wir hatten das Thema schon öfter einmal, das in einem Teil der 423er die Zwischentüren ausgebaut sind. Bisher war dann aber immer nur die Tür ausgebaut und die zusätzlcihen Stangen, an denen die Scharniere und das Schließblech angebracht sind, waren noch vorhanden. Beim 423 333 ist mir gestern aufgefallen, das nun auch die zusätzlichen Stangen entfernt wurden. Man sieht es nur dadurch, das an der Decke an drei Stellen jeweils eine kleine Metallplatte mit zwei Schraben befestigt ist, um die Löcher wo die Stangen befestigt waren zu verschließen. Also scheint der Ausbau ziemlcih endgültig zu sein.
Das ist dein Moment komm und lebe und erfüll dir deinen Traum, das ist dein Moment komm und fliege wie ein Stern durch Zeit und Raum.
[SIZE=3].[/SIZE]
Wo ich meine Träume fand und immer find, bei dir sind alle Sorgen frei, böse Worte werden gut und fein, du hast das Glück gebucht und niemals Langeweile.

Nur Mut, schwächt das Böse seid stark, wenn ihr ihm begegnet - dort oben...
[SIZE=3].[/SIZE]
ten - nine - IGNITION SEQUENCE STARTS - six - five - four - three - two - one - zero -ALL ENGINES RUNNING...

Thomas

FNF-VIP

Beiträge: 4 702

Wohnort: FOTS

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2006, 10:07

RE: Zwischentür im 423

Werden die Züge eigentlich mit Türen bestellt und geliefert und die Türen dann hier in Frankfurt ausgebaut oder gibt es auf die Möglichkeit, gleich beim Hersteller ohne Türen zu ordern ?
Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !

3

Mittwoch, 4. Januar 2006, 12:39

RE: Zwischentür im 423

Hallo
So weit wie ich weis kann man die Züge ohne Zwischentür bestellen.
Zumindest gibts die auf der Bombardier Homepage zu sehen die heißen dann nicht ET423 sondern ET424.
Da ich es mit dem Link nicht hinbekomme einfach die Bilder

ET423

http://www.bombardier.com/en/1_0/img/113112b.jpg


ET424

http://www.bombardier.com/en/1_0/img/113111b.jpg

Admin-Edit: Bilder aus Urheberrechtsgründen in Links umgewandelt.


-------------------
Gruß Joschi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommy« (4. Januar 2006, 12:51)


4

Mittwoch, 4. Januar 2006, 12:49

RE: Zwischentür im 423

Nein. Bei den beiden Baureihen handelt es sich um zwei unterschiedliche Fahrzeuge, die zur ET-Familie gehören.

Der ET424 wurde mit 40 Fahrzeugen für die S-Bahn Hannover beschafft, um dort einen ebenerdigen Einstieg in die S-Bahnen zu ermöglichen. Der ET 424 hat eine Einstiegshöhe von 79,8 cm. Der ET424 basiert auf dem ET425. Der ET425.2 ist der Nachfolger vom ET424.

Der ET423 wird für die S-Bahnnetze Stuttgart, München, Frankfurt und Rhein-Ruhr beschafft.
Gruß Tommy

ÖPNV online - Frankfurt am Main
Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/oepnvfrankfurt

Alf_H

FNF-User

Beiträge: 6 190

Wohnort: DA! DI? NA... (Stadt ohne Land oder Bus)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Januar 2006, 12:54

RE: Zwischentür im 423

AFAIK werden die Türen hier in Frankfurt erst nach Ablauf der Gewährleitungsfrist durch das Bw ausgebaut. Das mit den Abdeckplatten scheint tatsächlich neu zu sein. Ist aber besser als irgendwelche Bohrlöcher offen zu lassen. Das das endgültig ist, ist schon klar. Man wird kaum die Türen wieder einbauen.

Ich habe gehört (bin mir aber nicht sicher), daß in neuerer Zeit bestellte ET423 bereits ohne diese Zwischentür bestellt und ausgeliefert wurden.

Der ET424 ist ein etwas anderes Fahrzeug, wenngleich er auch der gleichen "Quietschie"-Familie angehört. Er wird als S-Bahn in Hannover eingesetzt (auch zusammen mit 425er) und ist dem 425.2er sehr ähnlich. Zum S-Bahn 423er gibt es einige Unterschiede: Weniger Türen (2 pro Wagen/ Seite statt 3), dafür mehr Sitzplätze.
Fußbodenhöhe: 76cm statt 96cm, ausfahrbare Türverbreiterungen/ Trittstufen, Toilette usw.
Capri-Sonne heisst jetzt "Capri Sun". :( Sonst ändert sich nix. Der "alte" Name muss wieder her ! ;(

Jan

FNF-VIP

  • »Jan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 627

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2006, 19:25

Um das noch mal genauer zu erläutern, nachdem ich das heute noch mal in einem noch nicht umgebauten ohne Tür anschauen konnte. Die beiden Stangen sind an dem Durchgang wo die Tür ist bis hoch an die Decke geführt und nicht im Bogen an die Außenwand wie an den anderen Türen. Dementsprechend sind dort auch andere Scheiben vorhanden. In dem 423 333 war es gestern so, das die normalen Stangen und Scheiben wie an den anderen Durchgängen eingebaut waren. An der Deck waren wie angesprochen die drei Befestigungspunkte verschraubt. Hatte gestenr lange überlegt, warum es drei sind. Nachdem ich das nun gesehen habe, weis ich auch warum es drei sind. An der dritten Stelle war einmal der Türstopper an der Decke besestigt.
Das ist dein Moment komm und lebe und erfüll dir deinen Traum, das ist dein Moment komm und fliege wie ein Stern durch Zeit und Raum.
[SIZE=3].[/SIZE]
Wo ich meine Träume fand und immer find, bei dir sind alle Sorgen frei, böse Worte werden gut und fein, du hast das Glück gebucht und niemals Langeweile.

Nur Mut, schwächt das Böse seid stark, wenn ihr ihm begegnet - dort oben...
[SIZE=3].[/SIZE]
ten - nine - IGNITION SEQUENCE STARTS - six - five - four - three - two - one - zero -ALL ENGINES RUNNING...

7

Mittwoch, 4. Januar 2006, 21:52

Ich bedaure, dass man die Türen ausbaut. Ich habe in der S-Bahn schon öfters Jugendliche erlebt, die sich nicht benehmen können und sich in einer Lautstärke unterhalten, als hätten sie die ganze S-Bahn gemietet. Da war ich immer dankbar, wenn die Glastür vorhanden war. Dann konnte ich mich auf die andere Seite flüchten, wo das Geschrei einigermaßen gedämpft war...

8

Donnerstag, 5. Januar 2006, 02:16

Hallo.

Im Verlauf dieses Threads (Seite 2) hatte ich einmal beschrieben, dass ein ET 423 (423 404) teilweise gesperrt war. Nur die beiden vorderen Teile bis zur Trenntür waren benutzbar.
Wenn man die Gründe für die Sperrung liest, weiß man, warum ich die Zwischentüren für unbedingt notwendig halte. So viel Platz geht durch die Trenntür nicht verloren, auch nichtbei "Sardinenbüchsen"-Verhältnissen.

Grüße ins Forum
Helmut
You'll Never Ride Alone.

Thomas

FNF-VIP

Beiträge: 4 702

Wohnort: FOTS

Beruf: Anwendungsentwickler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Januar 2006, 08:42

Naja, so haben die Türen eben ihre Vor- und Nachteile. Ich sitze z.B. nie gerne direkt neben einer solchen Tür, weil es je nach Fahrtrichtung und Sitzplatz beim Beschleunigen ziemlich heftig durch die Ritzen ziehen kann. Genauso geht es mir auf die Nerven, wenn neben mir alle 3,5 Sekunden die Tür auf und wieder zu geht, was morgens in der HVZ nicht so unnormal ist.
@Jan: so wie du's jetzt nochmal beschrieben hast, hatte ich mir das vorgestellt. Deswegen hatte ich ja gefragt, ob man ab Hersteller auch ohne Türen bestellen kann, denn irgendwie kam mir das ja fast schon wie'n Herstellerseitiger Umbau vor (andere Stangen und Scheiben). aber ich müßte es mal selbst sehen, um mir ein genaues Bild zu machen.
Am Zug bitte zurückbleiben, der Bahnsteig fährt gleich ab !