Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Frankfurter Nahverkehrsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. Oktober 2006, 22:14

neue Busverbindung Frankfurt - Hahn

Hallo,

die Firma Terravision bietet eine neue Busverbindung zum Flughafen Frankfurt - Hahn an. Anmeldung ist allerdings erforderlich. Die Hin- und Rückfahrt kostet unschlagbare 11EUR, der Bus durchaus komfortabel.
Die Busverbindung befindet sich aber wohl noch in der Probephase, selbst auf [URL]www.terravision.it habe ich nix gefunden. Informationen gibt es aber unter: 06543 7 508858.


Holger

Beiträge: 249

Wohnort: Planet Erde

Beruf: Zweckoptimist

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Oktober 2006, 17:06

Da kann sich die Fa. Bahr oder Böhr? aber freuen. Wie kommt es denn das 2 Anbieter eine Lizenz/Konzession für den Personentransport bekommen? Ich dachte in Dtl wäre man, was den innerdt. Busverkehr angeht, sehr restriktiv. Man bekommt ja für nationalen Busfernverkehr doch nur eine Erlaubniss wenn die Strecke nciht bereits von der Bahn bedient wird.

Aber 2 Busanbieter, da kann sich der Kunde ja nur freuen. Erst gibt es den Preiskampf der Lowcost-Airlines und jetzt gibt es schon im Zubringerdienst ein Konkurrenzkampf.

Oder war der Bus nur ein Ersatzfahrzeug für die Bahr/Böhr-Busse, bzw. hat sich die Firma Terravision irgendwie da beteiligt?

Bin mal gespannt wie sich die Situation/der Konkurrenzkampf entwickelt.

3

Dienstag, 3. Oktober 2006, 18:31

Bohr heißt die Firma...

Beiträge: 249

Wohnort: Planet Erde

Beruf: Zweckoptimist

  • Nachricht senden

4

Freitag, 6. Oktober 2006, 16:14

Habe heute um 13:30 2 Terravision-Busse gesehen. Waren keine eigenen Busse, sondern es waren Reisebusse der Fa. Merth-Reisen mit MKK-Kennzeichen. Die Busse hatten nur seitlich Aufkleber oder Schilder mit dem Schriftzug "terravision". Ich weiß nocht ob die Fa. Merth-Reisen mit Terravisoin zusammenarbeit oder wie das Zustande kommt. Würde mich aber interesieren. Terravision ist wohl laut Homepage ein Anbieter der darauf spezialisiert ist Low Cost Airports mit den entsprechenden Metropolen/Städten zu verbinden.

Daniel

FNF-VIP

Beiträge: 5 168

Wohnort: hab ich

Beruf: Nordkoreanischer Propagandaminister

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:24

Für 11 Euro Return lohnt sich das ja richtig, da muss ich mir nochmal überlegen ob ich übernächste Woche statt mit dem Auto doch mit dem Bus nach Hahn fahre :D
Ich war Atheist. Bis ich gesehen hab dass ich Gott bin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel« (6. Oktober 2006, 21:25)


6

Freitag, 6. Oktober 2006, 21:46

Genau das überlegen wir auch. Ich hoffe nur, die sind zuverlässig.

7

Samstag, 7. Oktober 2006, 13:29

Hallo,

ich habe den Bus letzte Woche ausprobiert. Das Ticket habe ich am Terravision - Schalter in Frankreich bekommen. Allerdings fährt der Bus wohl nur 1xtäglich, bei mir war das allerdings genau passend. In Deutschland musste man sich dann wieder am Schalter von Terravision melden, die hatten eine Namensliste der angemeldeten Personen. Der Bus ist losgefahren, nachdem alle Reisenden angekommen sind.

Ich vermute, dass die Buslinie nur deswegen angeboten werden darf, weil das als Chartertour vermarktet wird. Darum vermutlich auch der Zwang, eine Rückfahrkarte zu kaufen - in dieser Fahrkarte ist nämlich auch noch theoretisch eine 1 - stdl. Stadtführung zu Fuß durch Frankfurt inbegriffen.

Die Telnr. muss ich noch korrigieren: 06543 / 508858

Holger

8

Samstag, 7. Oktober 2006, 14:08

Das deutet ganz auf Ausflugsfahrten hin. Ein Omnisbus kann im Linienverkehr oder Geelgenheitsverkehr betrieben werden. Im Gelegenheitsverkehr gibt es Mietomnibusse und Ausflugsfahrten. Ausflugsfahrten sind dadurch gekennzeichnet, dass eine geschlossene Gruppe zu einem Ziel fährt und wieder zurück. Inbesondere kommt das dadurch zum Ausdruck das es keine Rückfahrkarten gibt. A

Ich finde es allerdings nicht gut, das für so etwas keine Linienkonzession erteilt wird. Die Bedingungen des Personenbeförderungsgesetzes werden zu sehr zu gunsten der im Markt befindlichen Unternehmen ausgelegt. Wenn mehr Busse nach Hahn fahren, ist das für den Kunden ein bessereres Angebot und kann (und sollte) von daher genehmigt werden.

Nordmainische S-Bahn schnell bauen ist auch gut für die Konjunktur.

Mehr Mobilität für Hanau, Maintal und Frankfurt

Charly

FNF-VIP

Beiträge: 12 069

Wohnort: Behind the wall

Beruf: Customer adviser

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Oktober 2006, 14:34

Zitat

Original von Fabian
Ich finde es allerdings nicht gut, das für so etwas keine Linienkonzession erteilt wird. Die Bedingungen des Personenbeförderungsgesetzes werden zu sehr zu gunsten der im Markt befindlichen Unternehmen ausgelegt. Wenn mehr Busse nach Hahn fahren, ist das für den Kunden ein bessereres Angebot und kann (und sollte) von daher genehmigt werden.

Wer sagt, dass keine erteilt? Vielleicht wollen die gar keine? Immerhin hat eine Linienkonzession den Nachteil, dass eine Ralation bedient werden muss, egal ob Fahrgäste genug da sind oder man nur "heiße Luft" transportieren muss. Mehr verdienen können sie damit nicht.

Daniel

FNF-VIP

Beiträge: 5 168

Wohnort: hab ich

Beruf: Nordkoreanischer Propagandaminister

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Oktober 2006, 20:45

Hab da heute mal angerufen. Die scheinen doch mehrmals am Tag zu fahren, jedoch ist der Verkauf der Tickets nur im Ausland gestattet.
Scheint so als würde Bohr da immer noch alles blocken, aber vielleicht hab ich ja Glück, in Schweden gibts die zu kaufen und die haben passende Fahrzeiten :D
Ich war Atheist. Bis ich gesehen hab dass ich Gott bin.